Systemmonitoring mit Check_MK - Teil 1: Grundlagen

Mit Check_MK - der Nagios-Alternative - macht das Einrichten eines Systemmonitoringsystems

- auch auf großen Installationen - richtig Spaß. Die Arbeit auf der Kommandozeile wird auf ein Minimum reduziert, da mit WATO ein mächtiges grafisches Konfigurationssystem bereit steht. So muss man kein Linux-Experte mehr sein, um ein Monitoring aufzusetzen. In diesem Grundlagenkurs lernen Sie, wie Sie selbständig mittels Check_MK ein professionelles Monitoring aufbauen und sinnvoll strukturieren, um Netzwerk, Server, Betriebssystem und Anwendungen zu monitoren. Dabei benötigen Sie keine Linuxkenntnisse. Alles, was Sie brauchen, erfahren Sie im Kurs.

Kursinhalte
  • Einführung und Installation
  • Check_MK Überblick
  • Die grafische Oberfläche (Multisite)
  • Arbeit mit WATO - dem Konfigurationstool von Check_MK
  • Monitoring in der Praxis
  • Check_MK um eigene Checks erweitern
  • Alarmierung
  • Kontakte und Kontaktgruppen
  • Benutzer, Rollen und Rechte
  • Verteiltes Monitoring
  • Check_MK zum Aufzeichnen und Auswerten von Messwerten
  • Visualisierung mit NagVis
Zielgruppe » Administratoren, Einsteiger ins Thema "Systemmonitoring"
Voraussetzungen » keine
Dauer » 5 Tage
Preis » € 2356,20 (inkl. 20% MwSt.)

Zu einem Kurs in Zürich, London, Malaga oder München anmelden

Termine für 2018 in München - jeweils 5 Tage

15.1.-19.1.2018, 12.2.-16.2.2018, 19.3.-23.3.2018, 16.4.-20.4.2018, 14.5.-18.5.2018, 18.6.-22.6.2018, 16.7.-20.7.2018, 3.9.-7.9.2018, 15.10.-19.10.2018, 12.11.-16.11.2018, 10.12.-14.12.2018

Go to top