Befehl

Linux: Nachrichten an den Desktop senden

So senden Sie eine Nachricht an den Desktop eines anderen Rechners:

ssh -X USER@HOST 'DISPLAY=:0 notify-send "TITEL" "NACHRICHT"'

Linux: Passwörter und Zufallspasswörter

Passwort ändern

Als Benutzer wird so das Passwort geändert:

passwd

Zufallspasswörter

Zufallspasswörter können Sie unter Linux auf unterschiedliche Art erzeugen (in unseren Beispielen gehen wir von Passwörtern mit einer Länge von 10 Zeichen aus):

head -c 10 /dev/random | uuencode -m - | head -n2 | tail -n1

... oder ...

head -c 10 /dev/urandom | uuencode -m - | head -n2 | tail -n1

... oder ...

pwgen -ys 10 1

Wenn Sie pwgen so aufrufen, dann werden automatisch 140 Passwörter generiert:

Linux: Dateien über ssh-Verbindung vergleichen

 So vergleichen Sie Datei "eins" auf Server "eins" mit Datei "zwei" auf Server "zwei" über SSH-Verbindungen:

diff <(ssh eins "cat eins") <(ssh zwei "cat zwei")

Voraussetzung

Damit das klappt muß die ssh-Anmeldung vorher automatisiert werden -> ssh - automatisiert ohne Passwort

Linux: Dateien aufteilen und zusammensetzen

Wenn Sie die Datei "ablage" in einzelne Dateien aufteilen möchten, dann haben Sie 2 Möglichkeiten: Die Aufteilung nach Bytes (b) oder nach Zeilen (l):

split -b 650000 ablage geteilt

split -l 10000 ablage geteilt

In beiden Fällen werden die Dateien geteiltaa, geteiltab, geteiltac usw. mit dem Inhalt erzeugt.

Befehl mit weiteren nützlichen Optionen:

Ubuntu: sudo, su, root

Anmerkungen zum root-Account bei Ubuntu.
Auf einem Linuxrechner ist root, der Administrator mit allen Rechten, Pflichten und Möglichkeiten. Bei Ubuntu Linux ist das anders: Es existiert zwar ein root-Account, dieser ist aus Sicherheitsgründen standardmäßig deaktiviert. Der erste angemeldete Benutzer kann vorübergehende root-Rechte erlangen. Dazu dient dieser Befehl:

Pages

Subscribe to RSS - Befehl
Go to top